Sonntag, 18 August 2019

EFRE Förderung

 

 

Eine Genossenschaft entsteht

"Das war eine aufregende Zeit" würde vermutlich Erich Volm heute sagen, wenn es um die Zeit um den 04. März 2010 geht.

Die Gründung der BioEnergie Bittelbronn Genossenschaft stand kurz bevor.

In den Monaten davor hatte sich eine Gruppe Bittelbronner Bürger intensiv mit dem Thema beschäftigt, wie man der Zukunft begegnen sollte und wie sich eine kleine Ortschaft wie Bittelbronn im Wandel der Zeiten behaupten kann. In dieser Runde wurde die Idee geboren, sich vom Erdöl als Energielieferant für die Beheizung der Häuser abzuwenden und eine ökologisch wie auch ökonomisch sinnvolle Alternative zu finden. Nach Abwägung vieler Kriterien fiel die Wahl auf eine Biogasanlage die mittels nachwachsender Rohstoffe (Nawaro) betrieben werden sollte, und die die Wärme für die Ortschaft mittels eines Nahwärmenetzes zur Verfügung stellen sollte.

Eine Investition in eine Biogasanlage musste zuvor allerdings noch durch eine Machbarkeitsanalyse überprüft werden, um die nötige Planungssicherheit zu erhalten.

Und nicht zuletzt machte diese Machbarkeitsanalyse, die von einem externen Dienstleister erstellt werden musste, die Gründung einer Gesellschaft nötig. Die Entscheidung für die Gesellschaftsform einer Genossenschaft stand schon längere Zeit im Raum und wurde von allen Involvierten bevorzugt. Stellte diese Gesellschaftsform doch das Miteinander deutlich in den Mittelpunkt und gab allen Mitgliedern gleichmassen die selben Gestaltungsmöglichkeit in die Hand. Zusätzlich geriet man mit dieser Wahl nicht in eine zwangsläufige Abhängigkeit von potentielen Kapitalgebern.

...

 

©2010-2019 All Rights Reserved.
BioEnergie Bittelbronn eG  *  Bauernfeld 1  *  72401 Haigerloch  *  Impressum * Datenschutz